WICHTIGE INFORMATION

Unser Büro ist vom 19. Juli bis einschließlich dem 04. August 2019 zwecks Betriebsurlaubs nicht besetzt. Wir bitten um Verständnis, dass wir auf eingehende Support-Anfrage vom 19. Juli oder später erst ab dem 05. August reagieren können.

Dokumentation Intelligenter Variantenwechsel

Bei dem Plugin Intelligenter Variantenwechsel findet initial bei dem Laden des Artikels sowie nach jeder Auswahl einer Option eine Überprüfung statt, welche Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Kombinationen die in Verbindung mit der letzten Auswahl nicht möglich sind, werden entsprechend grau dargestellt. Zusätzlich wird der Hinweis "Ihre Konfiguration ändert sich" eingeblendet. Wählt der Kunde eine dieser grau dargestellten Optionen, so werden alle bereits zuvor gewählten Optionen zurückgesetzt, die hiermit nicht kompatibel sind. Somit wird dem Kunden die Auswahl seiner gewünschten Konfiguration extrem erleichtert und übersichtlich dargestellt.

Hierbei spielt es keine Rolle, ob die jeweilige Variante inaktiv oder in Shopware gar nicht hinterlegt ist (Dies ist oft bei dem Import der Varianten über eine Warenwirtschaft der Fall). Auch werden Abverkauf-Artikel ohne Lagerbestand entsprechend berücksichtigt.

Des Weiteren kann die Vorauswahl der Varianten durch das Plugin optional automatisch abgeändert werden. Hierbei wird der Vorauswahl-Artikel bei Abverkauf-Artikeln geändert, wenn dieser inaktiv ist oder keinen Lagerbestand mehr aufweist.

Schauen Sie sich das Fallbeispiel: Fahrzeug-Konfigurator an, um einen besseren Überblick über die Funktionsweise des Plugins zu erhalten.

Des Weiteren können Sie das Plugin gerne in Ihrem Shop 30 Tage kostenlos testen.

Inhaltsverzeichnis

Funktionsübersicht des Plugins

  • Unterstützung inaktiver Varianten
    Varianten die in der Konfiguration als inaktiv definiert sind, werden in der Auswahl entsprechend gekennzeichnet.

  • Unterstützung nicht vorhandener Varianten
    Bspw. bei dem Import der Varianten über eine Warenwirtschaft, werden teilweise nur die Varianten übertragen, die tatsächlich existieren. Diese werden von dem Plugin wie inaktive Varianten behandelt.

  • Unterstützung von Abverkauf-Artikeln ohne Lagerbestand
    Ist ein Varianten Artikel als Abverkauf-Artikel gekennzeichnet, so verhalten sich alle Varianten ohne Lagerbestand bei der Auswahl wie inaktive Varianten.

  • Ausblenden von Variantenoptionen ohne Kaufmöglichkeit
    Hierbei werden alle Optionen direkt herausgefiltert, die in keiner Kombination verkauft werden können. Ein Beispiel wäre hierbei die Farbe weiß bei einem T-Shirt Artikel, wenn keine Varianten mit der Farbe weiß zum Kauf zur Verfügung steht.

  • Ausgabe als Textfeld, wenn nur eine Option zur Auswahl steht
    Optionen mit nur einer Auswahlmöglichkeit werden nicht als Auswahlfeld, sondern als Textfeld ausgegeben. Hierdurch wird dem Kunden noch mals die Auswahl seiner gewünschten Konfiguration vereinfacht.
    (Kann über die Plugineinstellungen deaktiviert werden)

  • Automatischer Wechsel des Vorauswahl-Artikels bei Abverkauf-Artikeln
    Das Plugin prüft - bevor der Artikel auf der Detailseite geladen wird - ob der Vorauswahl-Artikel aktiv ist sowie ob er über einen positiven Lagerbestand verfügt. Ist dies nicht der Fall wird der Vorauswahl-Artikel entsprechend auf den nächst möglichen geändert.

  • Unterstützung von Auswahl-Konfiguratoren
    Neben dem Standard-Konfigurator wird auch der Auswahl-Konfigurator unterstützt.

Installation einer Testversion des Plugins

Eine Testversion des Plugins können Sie direkt über den Shopware Community Store beantragen.

 1. Plugin im Store öffnen:
http://store.shopware.com/dreisc01588/intelligenter-variantenwechsel-kundenfreundliche.html

2. Testversion beantragen
bildschirmfoto-2015-03-11-um-17-09-01
 

Konfiguration des Plugins

Die Konfiguration des Plugins können Sie über den Plugin-Manager von Shopware aufrufen. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche zum Bearbeiten.

bildschirmfoto-2014-09-19-um-18-08-15

Anschließend kommen Sie in den Dialog zur Bearbeitung der Konfiguration

 bildschirmfoto-2014-09-22-um-09-02-05


  • Intelligenten Variantenwechsel für Standard-Konfiguratoren aktivieren
    Aktiviert das Plugin für Standard-Konfiguratoren

  • Intelligenten Variantenwechsel für Auswahl-Konfiguratoren aktivieren
    Aktiviert das Plugin für Auswahl-Konfiguratoren

  • Ausgabe als Textfeld, wenn nur eine Option zur Auswahl steht
    Wenn diese Option aktiv ist werden Auswahlfelder mit nur einer Option nicht als Auswahlfeld sondern als Text ausgegeben.

    bildschirmfoto-2014-09-19-um-18-10-18

  • Automatischer Wechsel des Vorauswahl-Artikels bei Abverkauf-Artikeln
    Wenn diese Option aktiv ist, wird vor dem Laden des Artikels überprüft, ob der aktuelle Vorauswahl-Artikel aktiv ist und einen positiven Lagerbestand aufweist. Ist dies nicht der Fall wird automatisch die nächst mögliche Variante zum Vorauswahl-Artikel

  • Hinweisbox anzeigen, wenn sich die Konfiguration ändert
    Wenn diese Option aktiv ist wird eine Hinweisbox angezeigt, wenn der Kunde mit seiner Maus über eine Option fährt, die andere Auswahlfelder zurücksetzt, wenn diese ausgewählt wird.

    bildschirmfoto-2014-09-19-um-18-11-09

  • Text der Hinweisbox
    Über diese Option kann der Text in der Hinweisbox angepasst werden. Über die Konfiguration ist auch eine Eingabe über mehrer Zeilen möglich. Somit kann mach Bedarf auch eine längere Beschreibung gewählt werden:

    bildschirmfoto-2014-09-19-um-17-59-22

  • Text beim zurücksetzen der Auswahl
    Bestimmt den Text der angezeigt werden soll, wenn ein Auswahlfeld zurückgesetzt wird

    bildschirmfoto-2014-09-19-um-18-12-00

  • Initialer Text bei Auswahl-Konfiguratoren
    Bestimmt den initialen Text in der Auswahlbox bei Auswahl-Konfiguratoren

    bildschirmfoto-2014-09-19-um-18-26-54


  • Experteneinstellung: dropdown.js vom Bootstrap Framework laden
    Wenn diese Option aktiv ist, wird die Dropdown.js aus dem Bootstrap Framework geladen. Dieser Bestandteil des Frameworks ist für das Plugin zwingend erforderlich. Sollte Ihr Template diesen Bestandteil des Frameworks bereits beinhalten, müssen Sie diese Option entsprechend deaktivieren.

    Hinweis: Wenn Sie ein Shopware Standard Template (bspw. Emotion Orange) oder das Responsive Template von Conexco verwenden, müssen hier keine weiteren Einstellungen getroffen werden!

  • Experteneinstellung: CSS-Styles für die Shopware Standard-Templates laden
    Wenn diese Option aktiv ist, wird eine zusätzlich CSS-Datei geladen, die für eine korrekte Darstellung in den Shopware Standard Templates sorgt.

    Hinweis: Wenn Sie ein Shopware Standard Template (bspw. Emotion Orange) oder das Responsive Template von Conexco verwenden, müssen hier keine weiteren Einstellungen getroffen werden!

Fallbeispiel: Fahrzeug-Konfigurator

Das folgende Fallbeispiel können Sie selbt in dem Demoshop testen. Die Url zum Artikel lautet:
http://sw5.dreischild.de/hoehenluft-und-abenteuer/fashion/damen/153/fallbeispiel-fahrzeug-konfigurator-typ-standard

In dem folgenden Fallbeispiel wurde ein Konfigurator für ein Fahrzeug erstellt. Hierbei steht als Fahrzeug-Typ ein PKW sowie ein Fahrrad zur Verfügung.

Die Option Motorleistung enthält die Varianten "Kein Motor" sowie  40, 60 und 120 PS. Bei dem Fahrzeug-Typ Fahrrad ist entsprechend nur die Variante "Kein Motor" definiert. Im Gegensatz hierzu kann bei einem PKW lediglich die Auswahl einer PS-Angabe gewählt werden.

Des Weiteren kann über die Option Sitzplätze definiert werden, über wie viele Sitzplätze das Fahrzeug verfügen soll. Hierbei liegt die folgende Konfiguration zu Grunde: Ein Fahrrad kann nur in Kombination mit einem Sitzplatz bestellt werden. Ein PKW hingegen kann lediglich mit zwei oder vier Sitzplätzen bestellt werden.

Eine Besonderheit bietet das Feld Farbe. Der Varianten-Artikel ist so angelegt, dass lediglich weiß als Farbe zur Verfügung steht. Da der Kunde somit keine Auswahlmöglichkeit hat, wird das Feld nicht als Auswahlfeld sondern als Text ausgegeben.

 

Als Vorauswahl ist in diesem Beispiel die folgende Konfiguration definiert:

 1541be77718391

 

Öffnet der Kunde die Auswahl für den Fahrzeug-Typen so wird die Option Fahrrad grün und die Option PKW grau dargestellt. Zusätzlich wird der Hinweis "Ihre Konfiguration ändert sich" ausgegeben, wenn sich der Kunde mit der Maus über der Option PKW befindet. Grund hierfür ist, dass die Option PKW mit den Optionen "Kein Motor" sowie 1 Sitzplatz nicht kompatibel ist.

2541be7783c3ef

 

Nachdem der Kunde als Typ PKW gewählt hat werden alle Optionen die mit dieser Auswahl nicht kompatibel sind automatisch zurückgesetzt. In diesem Fall Motorleistung und Sitzplätze.

3541be778da415

 

Wenn der Kunde anschließend die Auswahlbox Motorleistung öffnet werden alle Optionen die in Verbindung mit der letzten Auswahl - also der Option PKW - kompatibel sind. In diesem Fall entscheiden wir uns für 40 PS.

4541be7798ae0d

 

Gleiches gilt für die Option Sitzplätze. Hier stehen in der aktuellen Kombination lediglich die Optionen 2 und 4 zur Verfügung. Hier entscheiden wir uns für 2 Sitzplätze.

Würde der Kunde an dieser Stelle 1 Sitzplatz wählen, so würden die Optionen Motorleistung und Typ wieder entsprechend zurückgesetzt werden, da 1 Sitzplatz nur in der Kombination "Kein Motor" und Fahrrad zur Verfügung steht.

5541be77a30aee

 

Nachdem die Angabe Sitzplatz gewählt wurde, hat der Kunde seine Konfiguration gefunden, die auch in Shopware als Variante vorliegt. Erst jetzt kommt das Standardverhalten von Shopware wieder zum Zug, indem der entsprechende Artikel geladen wird:

bildschirmfoto-2014-09-19-um-10-50-18

Fallbeispiel: Fahrzeug-Konfigurator (Auswahl-Konfigurator)

Das folgende Fallbeispiel können Sie selbt in dem Demoshop testen. Die Url zum Artikel lautet:
http://sw5.dreischild.de/hoehenluft-und-abenteuer/fashion/damen/167/fallbeispiel-fahrzeug-konfigurator-typ-auswahl

In diesem Fallbeispiel liegt ebenfalls die gleiche Varianten-Konfiguration vor.
Siehe: Fallbeispiel: Fahrzeug-Konfigurator

Der einzige Unterschied ist, dass der Konfigurator als Auswahl-Konfigurator definiert wurde.

schritt-1


Hierdurch ergibt sich folgende initale Ansicht:

schritt-2

 

Zu diesem Zeitpunkt sind alle Auswahlfelder außer Typ inaktiv und können entsprechend nicht ausgewählt werden.

Da zu diesem Zeitpunkt keine Vorselektion vorliegt, werden beide Fahrzeug-Typen grün dargestellt.

schritt-3

 

Ab der zweiten Option wird die Auswahl entsprechend gekennzeichnet, da PKW nun als Auswahl vorliegt. Entsprechend erscheint auch der Hinweis, wenn der Kunde mit der Maus über die Auswahl "Kein Motor" fährt.

schritt-4

 

Nachdem als letzte Option ein Sitzplatz definiert wurde, wird das Standardverhalten von Shopware zum Laden der validen Variante wieder aktiv.

schritt-5

 

Beispiel für Abverkauf-Artikel ohne Lagerbestand

Handelt es sich bei dem Artikel um einen Abverkauf-Artikel, so werden alle Varianten ohne Lagerbestand genauso behandelt, als wenn Sie inaktiv wären.

Wenn wir uns die Varianten-Konfiguration der Fallbeispiele anschauen, sehen wir das für den Fahrzeug-Typ "Fahrrad" lediglich eine Variante vorliegt. Hierbei handelt es sich um den Artikel Fahrrad ohne Motor und einem Sitzplatz.

Weist diese Variante keinen Lagerbestand mehr auf, so steht für das Auswahlfeld Typ nur noch die Option "PKW" zur Verfügung. Aus diesem Grund greift an dieser Stelle die Funktion "Ausgabe als Textfeld, wenn nur eine Option zur Auswahl steht".

Des Weiteren werden alle anderen Auswahlfelder von Optionen bereingt, die in keiner aktiven Kombination zu einem Artikel führen. Somit wird die Auswahl "Kein Motor" in dem Auswahlfeld Motorleistung entsprechend nicht mehr dargestellt.

 

schaubild-intelligenter-variantenwechsel541c33275700a