WICHTIGE INFORMATION

Unser Büro ist vom 29. Juli 2021 bis einschließlich dem 08. August 2021 zwecks Betriebsurlaubs nicht besetzt. Wir bitten um Verständnis, dass wir auf eingehende Support-Anfrage vom 29. Juli 2021 oder später erst ab dem 09. August reagieren können.

CSV Import und Export der Weiterleitungen

Neben der manuellen Erfassungen der Weiterleitungen über die Adminstration, können die Weiterleitungen auch per CSV Datei importiert bzw. exportiert werden.

Vorbereitung

Um einen Im- bzw. einen Export durchzuführen, muss zunächst das Modul geöffnet werden. Wechsel hierzu zur Liste der bestehenden Weiterleitungen unter SEO Professional » 301 und 302 Weiterleitungen und klicke hier auf die Schaltfläche CSV Import / Export.

CSV Import / Export öffnen

Import

Einleitung

Für den Import müssen zwei Felder definiert werden. Zum einen die eigentliche CSV Datei zum anderen das Spalten-Trennzeichen, dass zum Auslesen der CSV Datei verwendet werden soll.

Eine CSV Import-Datei muss mindestens eine Weiterleitungsquelle sowie eine Weiterleitungsziel aufweisen. Spalten wie Aktiv oder HTTP Status Code hingegen sind optional, da hierfür Standardwerte vorliegen. Es können in einer CSV Datei auch mehrere Spalten für verschiedene Weiterleitungsquellen bzw. -ziele definiert werden. Es muss hierbei dann jedoch darauf geachtet werden, dass pro Zeile nur eine Quelle sowie Ziel definiert ist.

Das Spalten-Trennzeichen ist standardmäßig ein Semikolon, kann aber auch entsprechend abweichen.

Import von Weiterleitungen als CSV

Spaltenaufbau der CSV

Grundsätzlicher Aufbau

Die erste Zeile der CSV Datei muss eine Überschriftszeile sein, in der die unten definierten Spaltenbezeichnungen als Überschrift hinterlegt werden. Ab Zeile 2 folgen dann die eigentlichen Weiterleitungen.

Allgemeine Konfiguration

Bei den folgenden Spalten handelt es sich um die allgemeine Konfigurationen, die in der Import CSV Datei optional angegeben werden können:

Spalte Beschreibung Mögliche Werte Pflichtfeld Standardwert
active Über diese Spalte kann definiert werden, ob eine Weiterleitung nach dem Import direkt aktiv sein soll oder nicht. 1=Aktiv oder 2=Inaktiv Nein 1
httpStatusCode Diese Spalte gibt an, über welchen HTTP Status Code die Weiterleitung erfolgen soll. 301 oder 302 Nein 301

Weiterleitungsquelle

Wie bereits in der Einleitung beschrieben, muss mindestens eine Spalte für eine Weiterleitungsquelle in der CSV vorliegen. Deine CSV Datei muss also mindestens eine der folgenden Spalten aufweisen:

Spalte Beschreibung Beispielwert
sourceProductNumber Soll eine Weiterleitung für ein Produkt angelegt werden, so kann über diese Spalte die Produktnummer von dem Produkt hinterlegt werden, für das du eine Weiterleitung einrichten möchtest SW-1000
sourceInternalUrl Über diese Spalte kann eine interne URL weitergeleitet werden. Hierbei ist wichtig, dass in dieser Ziele die absolute URL angegeben wird. Der Importer teilt diese dann in Sales Channel Domain sowie die eigentliche interne URL auf http://www.shop.de/mein-redirect
sourceCategoryId Möchtest du eine Kategorie weiterleiten, so musst du diese Spalte nutzen. Als Wert wird hierbei die ID der Kategorie hinterlegt. Hierbei handelt es sich um das Datenbankfeld category.id c542db9e9d964fe29a15061440a68730
sourceProductId Bei dieser Spalte handelt es sich um eine Alternative zu der Spalte sourceProductNumber. Statt der Produktnummer gibst du hier die ID des Produkts an. (Datenbankfeld: product.id) fe13aa4b47264e049b9bf84bd5e2a38a

Weiterleitungsziel

Neben mindestens einer Weiterleitungsquelle, muss deine CSV Datei auch mindestens eine der folgenden Spalten als Weiterleitungsziel aufweisen:

Spalte Beschreibung Beispielwert
targetProductNumber Möchtest du eine Weiterleitung zu einem Produkt erstellen, so kannst du diese Spalte nutzen. Als Wert gibst du hier die Produktnummer des Ziels an. SW-1006.1
targetInternalUrl Über diese Spalte kannst du eine interne URL angeben, an die weitergeleitet werden soll. Hierbei ist wichtig, dass in dieser Ziele die absolute URL angegeben wird. Der Importer teilt diese dann in Sales Channel Domain sowie die eigentliche interne URL auf https://www.shop.de/ziel-url
targetCategoryId Für eine Weiterleitung auf eine Kategorie musst du diese Spalte nutzen. Als Wert wird hierbei die ID der Kategorie hinterlegt. Hierbei handelt es sich um das Datenbankfeld category.id c542db9e9d964fe29a15061440a68730
targetProductId Wie bei der Weiterleitungsquelle handelt es sich bei dieser Spalte um eine Alternative zur Eingabe der Produktnummer. Bei dieser Spalte muss die ID des Produkts hinterlegt werden, auf das weitergeleitet werden soll. fe13aa4b47264e049b9bf84bd5e2a38a
targetExternalUrl Soll eine Weiterleitung auf eine externe Seite durchgeführt werden, so kannst du dies über diese Spalte realisieren. https://de.dreischild.de

Spezielfelder

Spalte Beschreibung Beispielwert
sourceRestrictionDomains Über diese Spalte hast du die Möglichkeit Weiterleitungen auf bestimmte Sales Channel Domains zu begrenzen. Möchtest du hier mehr als eine Domain hinterlegen, so verwende eine Pipe (|) als Trennzeichen https://www.shop.de\|https://www.shop.fr
targetDeviatingDomain Über diese Spalte hast du die Möglichkeit eine abweichende Domain für Weiterleitung zu definieren. http://www.shop.de

Log

Nachdem der Import durchgeführt wurde, findest du unterhalb des Uploadfeldes das Log des letzten Imports. Hierbei kannst du bei erfolgreich importierten Zeilen über Konfiguration in neuem Tab öffnen die erstellte Weiterleitung öffnen oder aber über Fehlermeldung anzeigen dir detailierte Informationen anzeigen, warum ein Import fehlgeschlagen ist.

Log des Imports

Export

Die CSV Exporte der Weiterleitungen haben den selben Aufbau wie die CSV Datei für den Import. Somit können exportierte Weiterleitungen über das Modul wieder importiert werden.

Export durchführen

Zum erstellen eines Exports musst du zunächst auf den Tabreiter Export klicken. Anschließend kann die Erstellung der CSV Datei über Export starten gestartet werden. Ist dieser Prozess abgeschlossen, so wird die Schaltfläche CSV Datei herunterladen bereitgestellt, über die die CSV Datei bezogen werden kann. Export

CSV-Beispiele für den Import

Von Produktnummer zu Produktnummer

sourceProductNumber;    targetProductNumber
SW-1000;                SW-1006
SW-1004;                SW-1005

Von interner URL zu Produktnummer

sourceInternalUrl;                  targetProductNumber
http://www.shopware-dev.de/r-1006;  SW-1006
http://www.shopware-dev.de/r-1005;  SW-1005

Von interner URL zu Produktnummer bzw Kategorie

sourceInternalUrl;                  targetProductNumber;    targetCategoryId
http://www.shopware-dev.de/r-1006;  SW-1006;
http://www.shopware-dev.de/r-1005;  ;                       c542db9e9d964fe29a15061440a68730

Von interner URL zu Produktnummer bzw Kategorie (mit Aktiv-Spalte)

active; sourceInternalUrl;                  targetProductNumber;    targetCategoryId
1;      http://www.shopware-dev.de/r-1006;  SW-1006;
0;      http://www.shopware-dev.de/r-1005;  ;                       c542db9e9d964fe29a15061440a68730

Von Produktnummer zu Produktnummer (beschränkt auf Domains)

sourceProductNumber;    targetProductNumber;    sourceRestrictionDomains
SW-1000;                SW-1006;                http://www.shopware-dev.de|http://www.shopware-dev.de/en
SW-1004;                SW-1005;
SW-1001;                SW-1005;                http://www.shopware-dev.de

Von Produktnummer zu Produktnummer (auf abweichende Domain weiterleiten)

sourceProductNumber;    targetProductNumber;    targetDeviatingDomain
SW-1000;                SW-1006;                http://www.shopware-dev.de/en
SW-1001;                SW-1005;                http://www.shopware-dev.de/en
dl dt { font-weight: bolder; margin-top: 1rem; } dl dd { padding-left: 2rem; } h2 code { font-size: 32px; } .category--description ul { padding-left: 2rem; } dt code, li... mehr erfahren »
Fenster schließen

CSV Import und Export der Weiterleitungen

Neben der manuellen Erfassungen der Weiterleitungen über die Adminstration, können die Weiterleitungen auch per CSV Datei importiert bzw. exportiert werden.

Vorbereitung

Um einen Im- bzw. einen Export durchzuführen, muss zunächst das Modul geöffnet werden. Wechsel hierzu zur Liste der bestehenden Weiterleitungen unter SEO Professional » 301 und 302 Weiterleitungen und klicke hier auf die Schaltfläche CSV Import / Export.

CSV Import / Export öffnen

Import

Einleitung

Für den Import müssen zwei Felder definiert werden. Zum einen die eigentliche CSV Datei zum anderen das Spalten-Trennzeichen, dass zum Auslesen der CSV Datei verwendet werden soll.

Eine CSV Import-Datei muss mindestens eine Weiterleitungsquelle sowie eine Weiterleitungsziel aufweisen. Spalten wie Aktiv oder HTTP Status Code hingegen sind optional, da hierfür Standardwerte vorliegen. Es können in einer CSV Datei auch mehrere Spalten für verschiedene Weiterleitungsquellen bzw. -ziele definiert werden. Es muss hierbei dann jedoch darauf geachtet werden, dass pro Zeile nur eine Quelle sowie Ziel definiert ist.

Das Spalten-Trennzeichen ist standardmäßig ein Semikolon, kann aber auch entsprechend abweichen.

Import von Weiterleitungen als CSV

Spaltenaufbau der CSV

Grundsätzlicher Aufbau

Die erste Zeile der CSV Datei muss eine Überschriftszeile sein, in der die unten definierten Spaltenbezeichnungen als Überschrift hinterlegt werden. Ab Zeile 2 folgen dann die eigentlichen Weiterleitungen.

Allgemeine Konfiguration

Bei den folgenden Spalten handelt es sich um die allgemeine Konfigurationen, die in der Import CSV Datei optional angegeben werden können:

Spalte Beschreibung Mögliche Werte Pflichtfeld Standardwert
active Über diese Spalte kann definiert werden, ob eine Weiterleitung nach dem Import direkt aktiv sein soll oder nicht. 1=Aktiv oder 2=Inaktiv Nein 1
httpStatusCode Diese Spalte gibt an, über welchen HTTP Status Code die Weiterleitung erfolgen soll. 301 oder 302 Nein 301

Weiterleitungsquelle

Wie bereits in der Einleitung beschrieben, muss mindestens eine Spalte für eine Weiterleitungsquelle in der CSV vorliegen. Deine CSV Datei muss also mindestens eine der folgenden Spalten aufweisen:

Spalte Beschreibung Beispielwert
sourceProductNumber Soll eine Weiterleitung für ein Produkt angelegt werden, so kann über diese Spalte die Produktnummer von dem Produkt hinterlegt werden, für das du eine Weiterleitung einrichten möchtest SW-1000
sourceInternalUrl Über diese Spalte kann eine interne URL weitergeleitet werden. Hierbei ist wichtig, dass in dieser Ziele die absolute URL angegeben wird. Der Importer teilt diese dann in Sales Channel Domain sowie die eigentliche interne URL auf http://www.shop.de/mein-redirect
sourceCategoryId Möchtest du eine Kategorie weiterleiten, so musst du diese Spalte nutzen. Als Wert wird hierbei die ID der Kategorie hinterlegt. Hierbei handelt es sich um das Datenbankfeld category.id c542db9e9d964fe29a15061440a68730
sourceProductId Bei dieser Spalte handelt es sich um eine Alternative zu der Spalte sourceProductNumber. Statt der Produktnummer gibst du hier die ID des Produkts an. (Datenbankfeld: product.id) fe13aa4b47264e049b9bf84bd5e2a38a

Weiterleitungsziel

Neben mindestens einer Weiterleitungsquelle, muss deine CSV Datei auch mindestens eine der folgenden Spalten als Weiterleitungsziel aufweisen:

Spalte Beschreibung Beispielwert
targetProductNumber Möchtest du eine Weiterleitung zu einem Produkt erstellen, so kannst du diese Spalte nutzen. Als Wert gibst du hier die Produktnummer des Ziels an. SW-1006.1
targetInternalUrl Über diese Spalte kannst du eine interne URL angeben, an die weitergeleitet werden soll. Hierbei ist wichtig, dass in dieser Ziele die absolute URL angegeben wird. Der Importer teilt diese dann in Sales Channel Domain sowie die eigentliche interne URL auf https://www.shop.de/ziel-url
targetCategoryId Für eine Weiterleitung auf eine Kategorie musst du diese Spalte nutzen. Als Wert wird hierbei die ID der Kategorie hinterlegt. Hierbei handelt es sich um das Datenbankfeld category.id c542db9e9d964fe29a15061440a68730
targetProductId Wie bei der Weiterleitungsquelle handelt es sich bei dieser Spalte um eine Alternative zur Eingabe der Produktnummer. Bei dieser Spalte muss die ID des Produkts hinterlegt werden, auf das weitergeleitet werden soll. fe13aa4b47264e049b9bf84bd5e2a38a
targetExternalUrl Soll eine Weiterleitung auf eine externe Seite durchgeführt werden, so kannst du dies über diese Spalte realisieren. https://de.dreischild.de

Spezielfelder

Spalte Beschreibung Beispielwert
sourceRestrictionDomains Über diese Spalte hast du die Möglichkeit Weiterleitungen auf bestimmte Sales Channel Domains zu begrenzen. Möchtest du hier mehr als eine Domain hinterlegen, so verwende eine Pipe (|) als Trennzeichen https://www.shop.de\|https://www.shop.fr
targetDeviatingDomain Über diese Spalte hast du die Möglichkeit eine abweichende Domain für Weiterleitung zu definieren. http://www.shop.de

Log

Nachdem der Import durchgeführt wurde, findest du unterhalb des Uploadfeldes das Log des letzten Imports. Hierbei kannst du bei erfolgreich importierten Zeilen über Konfiguration in neuem Tab öffnen die erstellte Weiterleitung öffnen oder aber über Fehlermeldung anzeigen dir detailierte Informationen anzeigen, warum ein Import fehlgeschlagen ist.

Log des Imports

Export

Die CSV Exporte der Weiterleitungen haben den selben Aufbau wie die CSV Datei für den Import. Somit können exportierte Weiterleitungen über das Modul wieder importiert werden.

Export durchführen

Zum erstellen eines Exports musst du zunächst auf den Tabreiter Export klicken. Anschließend kann die Erstellung der CSV Datei über Export starten gestartet werden. Ist dieser Prozess abgeschlossen, so wird die Schaltfläche CSV Datei herunterladen bereitgestellt, über die die CSV Datei bezogen werden kann. Export

CSV-Beispiele für den Import

Von Produktnummer zu Produktnummer

sourceProductNumber;    targetProductNumber
SW-1000;                SW-1006
SW-1004;                SW-1005

Von interner URL zu Produktnummer

sourceInternalUrl;                  targetProductNumber
http://www.shopware-dev.de/r-1006;  SW-1006
http://www.shopware-dev.de/r-1005;  SW-1005

Von interner URL zu Produktnummer bzw Kategorie

sourceInternalUrl;                  targetProductNumber;    targetCategoryId
http://www.shopware-dev.de/r-1006;  SW-1006;
http://www.shopware-dev.de/r-1005;  ;                       c542db9e9d964fe29a15061440a68730

Von interner URL zu Produktnummer bzw Kategorie (mit Aktiv-Spalte)

active; sourceInternalUrl;                  targetProductNumber;    targetCategoryId
1;      http://www.shopware-dev.de/r-1006;  SW-1006;
0;      http://www.shopware-dev.de/r-1005;  ;                       c542db9e9d964fe29a15061440a68730

Von Produktnummer zu Produktnummer (beschränkt auf Domains)

sourceProductNumber;    targetProductNumber;    sourceRestrictionDomains
SW-1000;                SW-1006;                http://www.shopware-dev.de|http://www.shopware-dev.de/en
SW-1004;                SW-1005;
SW-1001;                SW-1005;                http://www.shopware-dev.de

Von Produktnummer zu Produktnummer (auf abweichende Domain weiterleiten)

sourceProductNumber;    targetProductNumber;    targetDeviatingDomain
SW-1000;                SW-1006;                http://www.shopware-dev.de/en
SW-1001;                SW-1005;                http://www.shopware-dev.de/en